Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Präanalytik

Unter Präanalytik versteht man all die Be­din­gungen und Prozesse, die vor der Durchführung der eigentlichen Labortests von Bedeutung sind. Diese Prozesse be­ginnen bereits mit der Ent­schei­dung, eine Laboruntersuchung zu veranlas­sen, der Vorbereitung des Patienten bezüglich Diät oder Medikation bis zum Erkennen mögli­cher Einfluss- und Störgrößen, z. B. einer Schwan­­­gerschaft oder starken Über- oder Unter­gewichts, und deren Mitteilung an das Labor. Bei Beach­tung dieser Faktoren vor der eigent­li­chen Ana­lyse können solche Fehlermög­lichkei­ten und unnötige Kon­trollen vermie­den werden.

Präanalytische Fehler sind häufigste Ursa­che für implausible Laborwerte. Häufig lie­gen diese in der Verantwortung des Ein­senders, aber auch in der des Patienten oder des untersuchenden La­bors, das seine Einsender nicht ausreichend infor­miert. Laborergebnisse können durch ver­schie­dene Faktoren beeinflusst werden.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche