Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Crosslaps, Kollagen-I-Telopeptid (ICTP)

Mit den β-Crosslaps und ICTP im Serum werden lineare Abbaufragmente der C-terminalen Telo­peptide (β-CTx) des Typ 1 Kollagens nach­gewiesen. Eine erhöhte Serum-Kon­zentration kor­­reliert mit einem erhöhten Kno­chen­abbau.

Cross­laps und ICTP haben die gleiche Bedeu­tung und gelten daher als Marker für eine Osteo­po­ro­se, insbesondere bei postmenopausa­len Frau­­en und Dialysepatienten. Bei Dialysepa­tien­ten sind nur geringe Tagesschwankungen zu be­obachten.

Abnahmehinweise: Blutentnahme morgens nüch­tern, kein Kaffee oder Tee, zwischen 7.00 Uhr und 9.00 Uhr (ca. 12 Stunden Nahrungska­renz, deutliche Tagesrhythmik)

Normbereich Crosslaps

Frauen: < 0,57 µg/l Männer bis 50 Jahre: < 0,58 µg/l Männer bis 70 Jahre: < 0,71 µg/l Normbereich ICTP

1,8 bis 5,0 µg/l


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche