Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Vitamin E (Alpha – Tocopherol)

Vitamin E gilt als Sammelbegriff für eine Gruppe von acht fettlöslichen Tocopherolver­bin­dungen, die oxidative und nicht-oxida­tive Wir­kungen haben. Vitamin E ist ins­besondere Be­standteil pflanzlicher Le­bensmittel, Nüssen, Sa­men und Pflan­zenölen. Vitamin E zählt  zu den Antioxi­dantien und gilt als sog. Radikal­fänger, der unter Umständen protektiv ge­genüber neo­plastischen und kardio­vaskulären Er­krankungen wirken soll. Vi­tamin E-Intoxi­kationen sind nicht bekannt.

Normbereich Erwachsene: 5-16 mg/l


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche