Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Prostata

PSA wird als prostataspezifisches  Gly­koprotein von den Epithelzellen der Pros­tata sezerniert. Es liegt im Serum zum kleineren Teil in freier Form (f-PSA). Der freie Anteil des PSA (f-PSA) nimmt ab, wenn ein Prostatakarzinom vorliegt.

PSA sollte nicht nach einer digitalen rek­talen Untersuchung oder während der Therapie eines bekannten Prostata-Karzi­noms bestimmt werden.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche