Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Kristalle

Nur die wenigsten Kristalle haben klini­sche Re­levanz. Das Entstehen von Urat-Kristallen wird durch sauren Harn begüns­tigt. Die bei schweren Leberparenchym-Schaden auftretenden Leucin und Tyro­sin-Kristalle können diagnostisch be­deut­sam sein. Bei der sehr seltenen angebo­renen Cystinurie sind Cystinkristalle auf­zufinden.

Description: Harnsäurekristalle Harnsäurekristalle

Ein vermehrtes Auftreten von Plattene­pithelien, die meist aus  Urethra und Ge­nitalbereich stam­men, hat keine diagnosti­sche Bedeutung, son­dern spricht lediglich gegen sauber gewonnenen Mittelstrahlu­rin. Übergangsepithelien werden vermehrt bei Harnwegsinfektionen gefunden. Bei Tubulusnekrosen und in der polyurischen Phase nach einem akuten Nierenversa­gen kön­nen Tubulusepithelien auftre­ten.

Description: Gruppe Plattenepithelien

Plattenepithelien


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche