Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

M2-Pyruvatkinase (M2-PK),

Ein neuer Test ist der Nachweis der Tumor-Typ M2-Pyruvatkinase (M2-PK), der dimeren Form des Isoenzyms Typ M2 der Pyru­vatkinase. Sie wird vor allem in pro­liferierenden Zellen und Tumor­zellen gebil­det. Die Tumor-M2-PK ist ein wichtiges En­zym für die Regu­lierung des Tumorstoffwech­sels im Körper. Diese dimere Form wird in Phasen erhöhten Zellumsatzes ge­bildet, von Tu­mor­zellen vermehrt expri­miert und in Körper­sekrete abgegeben. Die Tumor-M2-PK sollte im­mer zusammen mit dem Hämoglo­bin-Hap­toglobin-Komplex bestimmt wer­den. Ob die M2-PK-Bestimmung als Vorsorge­para­me­ter eingesetzt werden kann, werden weitere Stu­dien zeigen.

 


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche