Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Medikamentenmonitoring (Drug monito­ring)

Enzymimmunoassay

Radioimmunoassay

HPLC

HPLC/MS

GC/MS

Bei der GC/MS (Gas-Chromatographie/Mas­senspektrometrie) wird die Auf­tren­nung eines Gas-Chromatographiege­rätes mit der Detektion eines Mas­senspektrometers, einem Analyse­ver­fah­ren zur Bestimmung von che­mi­schen Ver­bin­dungen mittels Ionisierung im Va­kuum, kombi­niert. Voraussetzung zur An­wen­dung der Gaschromatographie ist die Mög­lich­keit der Ver­­dampfbarkeit der Sub­stanzen, sodass nur sol­che mit relativ ge­ringer Molekül­masse unter­sucht werden können.

Als Trägergas dienen Helium oder Stickstoff, die eine mit einer speziellen Substanz belegte Kapillarsäule durch­strömen. Die zu unter­suchenden Substanzen wer­den im Trägergas auf Grund ihrer Wechselwirkung mit der Beleg­substanz der Säule unterschiedlich stark in der Strömumg verzögert und somit wieder in unter­schiedliche Peaks aufgetrennt.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche