Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Thrombelastographie

Beim Thrombelastogramm oder Rotati­ons­throm­belastogramm (ROTEM®) wird die Fä­hig­keit des Blutes gemessen, die Dreh­be­we­gung eines Stempels über eine Fe­der zu redu­zie­ren. Dazu können zur Aus­lösung der Ge­rinnngskaskade modifizierte Quick- oder PTT-Reagenzien ver­wendet wer­den. Die ROTEM-Analyse ermöglicht eine ganz­heitliche Beur­teilung des Hämo­stasesystems und erfasst insbesondere  Hyperfibrinolyse, Heparinef­fekte und die Fi­brinogen-Throm­bo­zyten-Inter­aktion. Haupt­­ein­satzgebiet ist die POCT-Dia­gnostik.

 


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche