Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Protein S

Protein S ist ein ebenfalls Vitamin K-ab­hängiges Protein, das als Kofaktor des aktivierten Protein C (APC) die Inaktivie­rung der Faktoren Va und VIIIa beschleu­nigt. Dadurch hat auch Protein S eine In­hibitorfunktion im Gerinnungssystem. Zur Messung wird Patientenplasma zusam­men mit Protein-S-Mangelplasma, akti­viertem Pro­tein C und aktiviertem Faktor V inkubiert. Die durch Calciumchlorid aus­gelöste Gerinnungszeit wird gemessen und ist ein Maß für die Protein S-Aktivität.

Normbereich: größer 65 %


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche