Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

GPT/ALT

Die Glutamat-Pyruvat-Transaminase, abge­kürzt GPT, auch Alanin-Aminotransferase (ALAT) ge­­­nannt, kommt in höchster Kon­zentration in der Leberzelle vor, aber auch in Skelett- und Herz­muskulatur. Schon ge­ringe Zellschädigungen können zu er­höhten Blutwerten führen. Erhöhte Werte finden sich bei Erkrankun­gen der Leber- und Gallenwege, insbeson­dere Virus­hepa­titis, Mononukle­ose und toxischen Le­berschä­digungen im Kombination mit erhöhten GGT- und - ge­ringer - erhöhten GOT (ASAT)-Werten.

Normbereich: Mann < 50 U/l, Frau < 35 U/l

Das Enzym katalysiert folgende Reaktion: Ketoglutarat + AlaninDGPTDGlutamat+Pyruvat

Pyruvat + NADH + H+ D LDH D Lactat + NAD+

Die NADH-Abnahme ist photometrisch be­stimm­bar und ist proportional zur Enzymaktivi­tät.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche