Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

ENA (Antikörper gegen extrahierbare nukle­äre An­tigene) 

Der Nachweis der ENAs erfolgt mittels ELISA-Metho­den, alternativ als Western Blot. Indikati­onen bestehen bei Verdacht auf Krank­heiten aus dem Formenkreis der Kollagenosen: LE, Misch­kollagenosen (MCTD), Sklerodermie, Sjögren­syndrom, Poly-, Dermatomyositis u. a.

 

Antikörper gegen nukleäre Ribonukle­oproteine

(Sm-Antigen, U1-snRNP, RNP-Sm)

Anti-Sm Antikörper (benannt nach einem Pati­entennamen) sind hochspezifisch für den syste­mischen Lupus erythematodes, sind jedoch we­nig sensitiv (kommt bei ca. 20 % der Patienten vor). U1-RNP-Antikör­per sind ein Diagnosekri­terium für das Sharp-Syndrom, kommen aber auch bei SLE, systemischer Sklerose und rheu­ma­toider Arthritis vor.

Antikörper gegen SS-A/Ro (Soluble Substance A-An­ti­gen, Robert-Antigen)- und SS-B/La (Lane)-Anti­ge­ne

Ro60 (SSA-60) und Ro52 (SSA-52) wird häufig auch als SSA-Antigen  bezeichnet

SSA/Ro (60kD)

Im Immunoblot stellt sich SSA als zwei Banden (SSA-60 kD und SSA-52 kD) dar. Das isolierte Auftreten der SSA-60 kD Bande weist auf einen SLE hin, während sie in Kombination mit der SSA-52 kD auf einen SLE oder ein Sjögren Syndrom hindeutet. Nahe der 60 kD Bande liegt HSP 60 (Heat shock Protein). 

SSA/Ro (52kD)

Eher typisch für Sjögren Syndrom, häufig zusammen mit SSB und Jo-1, wichtiger Marker für neonatalen Lupus und kongenitalen Herzblock.

Dicht bei dieser SSA-52 kD-Bande liegt eine nicht näher charakterisierte Bande, die sehr häufig bei SSA 52 kD positiven Seren erscheint. Selten erscheint diese Bande allein, dabei können Fehlinterpretationen auftreten.

 

Description: ........DesktopENA-Blot.jpgSSB/La (45kD)

Im Immunoblot werden Anti SSB Antikörper durch eine Bande bei 45 kD dar­gestellt. Die SSB-Bande tritt in den meis­­ten Fällen mit der SSA-52 kD zu­sammen auf. SSB ist ein ty­pischer Marker für das Sjögren Syn­drom.

In Kombination mit SSA 52 kD ist SSB ein Marker für neo­natalen Lupus und den kon­genitalen Herz­block.

ENA-Blot, mit freundlicher  Ge- nehmigung der Fa. Euroimmun

Sowohl Anti-SS-A als auch Anti-SS-B können in ge­rin­gem Pro­zentsatz bei gesunden Normalpersonen nach­weisbar sein.

 

Anti-Scl-70 (Antikörper ge­gen Topo­iso­me­rase I) und An­ti-Zentromer-Anti­kör­per (CENP)

Anti-Scl-70 wird vor allem bei Patienten mit sys­temischer Sklero­dermie gefunden (Spe­­zifität ca. 95 %), Anti-Zen­tromer-Ak kom­men bei 70 % der Patienten mit CREST-Syndrom vor.

Antikörper gegen Jo-1

Anti-Jo-1 kommt fast ausschließlich bei Poly­myositis und Dermato­myo­sitis vor.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche