Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Saure Phosphatase

Die fünf Isoenzyme der Sauren Phopha­tase (SP) sind in fast allen Zellen, insbe­sondere der Pros­tata, aber auch Knochen, Erythrozyten und Thrombozyten nachweis­bar. Der Tartrat-hemm­bare Anteil der SP stammt überwiegend aus der Prostata und wird als Prostata-SP be­zeichnet.

Erhöhte Werte finden sich dementspre­chend bei Knochentumoren oder Kno­chenmetastasen, Pro­s­ta­tatumoren und seltenen Stoffwechseler­kran­kungen wie dem M. Gaucher. Die Bestim­mung wird heutzutage nur noch wenig eingesetzt und durch speziellere Verfahren ersetzt.

Geschlechtsabhängiger Normbereich:

Mann: < 6,6 U/l, Frau: < 6,5 U/l


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche