Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Röhrchen-Agglutination

Vergleichbar mit der Plattenagglutination werden bei der Röhrchenagglutination die Reaktionsträger in ein durchsichtiges Rea­genz­­gläschen gegeben. Durch eine zusätz­liche leich­­te Zentrifugation, durch die die Ery­thro­zyten enger aneinander gepresst werden, wird die Agglutinationsreaktion verstärkt. Die am Röhr­chenboden entstandenen Erythrozyten-Pel­lets kann man dann aufschütteln und somit die Agglutinate besser beurteilen. Platten- und Röhrchen-Agglutination sind seit Jahrzehnten in der Blutgruppenserologie bewährt; da die Qualität ihrer Ergebnisse jedoch auch von der Erfahrung des Untersuchers abhängt, werden heute modernere und besser zu  stan­dardi­sie­rende Methoden eingesetzt.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche