Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Rotor-Syndrom

Das Rotor-Syndrom ist eine autosomal re­zessiv vererbte Störung der hepatischen Bilirubinauf­nahme und -speicherung und führt zu einem milden Ikterus (Bilirubin < 8-fach der oberen Normgrenze), der meist vor dem 20. Lebensjahr auftritt.

Man findet ein erhöhtes direktes Bilirubin ohne Hämolysezeichen und Erhöhung von Transami­nasen oder Cholestasezeichen.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche