Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Deckglaspräparate 

Man gibt mit der ausgeglühten Platinöse ei­nen Tropfen des zu untersuchenden keimhal­tigen Materials auf die Mitte eines gut gerei­nigten, fettfreien Objektträgers und legt (luft­blasenfrei) ein Deckglas auf. Das Präparat wird sofort, erst mit dem stärksten Trocken­objektiv (Übersicht, 40:1), dann mit der Ölimmersion (100:1) durch­­gemustert. Bei fast geschlossener Aper­turblende ist die Gestalt zu beurtei­len.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche