Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Kultivierung auf festen Nährböden 

Feste Universalnährböden dienen in ers­ter Linie der Herstellung und Überprüfung von Reinkultu­ren. Um die Koloniemor­phologie beurteilen zu können, müssen die Materialien so ausgeimpft werden, dass sich einzelne Kolonien entwickeln. Dazu dient der sogenannte Drei-Ösen-Ausstrich.

Da auf Universalnährböden eine Vielzahl ver­schiedener Mikroorganismen wachsen, eignen sie sich weniger zum gezielten Nachweis patho­gener Arten aus Materia­lien mit mikrobieller Flora. Für diesen Zweck werden Spezialmedien eingesetzt, die das Wachstum unerwünschter Bakte­rien unterdrücken (Selektivmedien). Die Vermehrung der gesuchten Arten fördern (Elek­tivmedien) oder biologische Unter­schiede inner­halb der wachsenden Misch­flora erkennbar ma­chen (Differentialme­dien).


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche