Lexikon zu Ihrem Laborbefund

Mit onlinebefunde können Laboraufträge jetzt einfach und schnell elektronisch erfasst werden – das System spart Ihnen Zeit und Ressourcen.

Lexikon zum Laborbefund

Universalnährböden

Dabei handelt es sich um Nährböden, die für viele verschiedene Mikroorganismen geeignet sind und ein entsprechend kom­plexes Nährstoff­angebot enthalten. Der pH-Wert der Nährmedien sollte zwischen 7,2 und 7,6 liegen. Die Bebrü­tungstempe­ratur der meisten pathogenen Bakte­rien liegt im Bereich der menschlichen Kör­per­temperatur (36°C).

Blutagar: optimales Nährmedium für fast alle Bakterien.

Man erkennt Kolonieform, Koloniegröße, a- und ß-Hämolyse.

Kochblut-Agar: sehr nährstoffreiches Me­dium, dass sich auch zur Kultivierung von Hämophilus und anspruchsvollen Neisse­rien eignet.

Müller-Hinton-Agar: Müller-Hinton-Agar ist das Referenzmedium zur in vitro Empfind­lichkeits­testung. Zur Empfindlichkeitsprü­fung an­spruchsvoller Bakterien wie z. B. Streptokokken, wird dem Medium 5 % Schafblut zugesetzt.


Dr. Stephan Schauseil et. al., Medizinische Laboratorien Düsseldorf


Suche